Wie wichtig ist der Startseitentext?

19. Januar 2017

Top Design, doch nichts dahinter? Warum der Startseitentext wichtig ist Jede Homepage hat eine Startseite. Doch nicht jede Startseite hat einen Text. Grund genug einmal nachzuhaken und zu fragen: Braucht Ihre Startseite eigentlich überhaupt einen Text?

Startseitentext
© mirpic – fotolia.com

Der Startseitentext als Informationsquelle

Texte übernehmen auf der Startseite eine wichtige Rolle, denn in ihnen lassen sich komplexe Informationen kurz und knapp vermitteln sowie an prominenter Stelle platzieren. Auf diese Weise findet Google nicht nur im Nu die wichtigen Suchbegriffe für Ihr Unternehmen, sondern kann diese aufgrund deren Stellung und Häufigkeit im Text auch richtig gewichten. Aber auch der Leser freut sich über die prägnante Zusammenfassung aller wichtigen Informationen zu Ihrem Unternehmen und fühlt sich dadurch gleichzeitig auch eingeladen, sich weiter umzuschauen. Gerade Besucher, die zum ersten Mal auf Ihrer Homepage vorbeischauen, wissen eventuell nicht, welcher Branche Ihr Unternehmen angehört, wo es sich befindet und was es herstellt. Diese wichtigen Basisinformationen zu Ihrem Unternehmen können Sie in Texten sprachlich so verpacken, dass sich Ihre Zielgruppe auch konkret angesprochen fühlt.

Fazit: Der Startseitentext als Erfolgsfaktor Ihrer Unternehmenshomepage

Möchten Sie, dass Ihre Homepage sowohl bei Google als auch bei Ihren Kunden gut ankommt, dann reicht leider ein tolles Webdesign nicht aus. Denn sowohl Suchmaschinen als auch Seitenbesucher schauen auf Ihrer Unternehmenshomepage mit einer gewissen Erwartungshaltung vorbei und sind vor allem an grundlegenden Informationen zu Ihrem Unternehmen interessiert. Da Google jedoch Bilder nicht lesen kann, bilden Texte die Hauptinformationsquelle der Suchmaschine. Der Startseitentext ist also als Erfolgsfaktor Ihrer Unternehmenshomepage nicht zu unterschätzen. Formulieren Sie hier ansprechend und zielgruppengerecht, dann fühlen sich aber auch Interessenten auf Ihrer Homepage gleich willkommen und wohl. Halten Sie daher einfach die Balance zwischen optischen Eyecatchern, wie Bildern und Grafiken, sowie sprachlich auf den Punkt formulierten Texten. Dann können Sie sicher sein: Ihre Unternehmenshomepage bietet sowohl Google als auch potentiellen Kunden exakt jene Mehrwerte, die sie auch erwarten.