Erfolgreiche Webseiten

Wie sinnvoll ist ein Blog
für Unternehmenswebseiten?

Website, Social Media Profile, Newsletter, Blog – in den einschlägigen Medien wird immer wieder darauf hingewiesen, wie wichtig diese Marketinginstrumente für den Onlineerfolg einer Firmenhomepage sind. Doch was steckt dahinter? Und benötigt wirklich jede Firma einen eigenen Blog?

 

Blog – Was ist das?

Ein Blog ist ein Newskanal, auf welchem Artikel, Fotos und Videos zu einem bestimmten Themengebiet publiziert werden. In der Regel können diese Beiträge von Lesern direkt kommentiert werden. Blogs kamen zwar schon Mitte der 1990er auf. Doch erst als Google vor einigen Jahren damit begann, Blogs bei der Bewertung von Webseiten positiv zu berücksichtigen, nahm deren Anzahl stetig zu. So gab es 2011 immerhin schon 173 Millionen Blogs weltweit und heute mehr als 282 Millionen. Dabei bieten Blogs inzwischen deutliche Wettbewerbsvorteile – gerade für Unternehmenswebseiten.

Der Blog als Mehrwertstrategie für Unternehmen

Kunden gehen auf eine Unternehmenswebseite, um mehr über die Firma zu erfahren. Das betrifft konkrete Fakten, wie Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten, genauso, wie weiterführende Informationen zu Produkten und Dienstleistungen. Die Firmenhomepage ist also nicht mehr nur eine statische „Visitenkarte im Internet“, sondern ist inzwischen zum wichtigsten Informationskanal eines Betriebs avanciert. Gerade ein Blog bietet vielfältige Möglichkeiten, das Interesse der Seitenbesucher anzusprechen und zu fesseln. Denn als Medienkanal ist er in erster Linie informativ und unterhaltsam. Ein Blog hat also das Potenzial, erhebliche Mehrwerte für den Kunden zu generieren und damit zur Kundenbindung beizutragen – vorausgesetzt die Inhalte ergänzen den Webauftritt in sinnvoller Weise. Folgende Fragen helfen Ihnen, die richtige Strategie für Ihren erfolgreichen Unternehmensblog zu entwerfen:

 

Zielsetzung: Was möchten Sie mit Ihrem Blog erreichen?
Sie möchten einerseits Ihren Stammkunden Mehrwerte bieten andererseits aber auch Neukunden gewinnen. Außerdem wollen Sie über Ihren Blog auch neue Mitarbeiter für Ihr Unternehmen interessieren. Die Themen Ihres Blogs sollten sich also an den Informationsbedürfnissen dieser Gruppen orientieren.

Der LieblingsLaden-Blog präsentiert in regelmäßigen Abständen neue LieblingsLäden sowie aktuelle Interviews mit Experten und Händlern aus der Region, die am LieblingsLaden-Projekt teilnehmen.

Themenfindung: Was suchen User auf Ihrem Blog?
Ein Blog behandelt ein vorher abgestecktes Themengebiet. Dies kann aus unterschiedlichen Blickwinkeln, über verschiedene Medien (Schrift, Bild, Video) und durch Mitmachaktionen unterhaltsam gestaltet werden.

Vertiefen Sie Themen, die Ihre Stammkunden interessieren könnten, wie zum Beispiel:
• Beantworten Sie Fragen, die Sie per Email, Telefon oder persönlich von Kunden gestellt bekommen haben.
• Stellen Sie neue Mitarbeiter, Maschinen, Serviceleistungen und Produkte vor.
• Erklären Sie rechtliche Bestimmungen, Verordnungen und Gesetzesreformen, die Ihr Unternehmen betreffen.
• Informieren Sie über mögliche Ausbildungsberufe, Tätigkeitsfelder und Berufe, die Ihr Unternehmen bietet.
• Berichten Sie über Events, Messen und Veranstaltungen, bei denen Ihr Unternehmen präsent ist.
• Erzählen Sie aus der Geschichte Ihres Unternehmens.
• Gewähren Sie Lesern einen Blick hinter die Firmenkulissen.
• Lassen Sie Ihre Mitarbeiter einen typischen Arbeitstag beschreiben.
• Geben Sie Tipps, was man mit Ihren Produkten und Dienstleistungen machen kann/wofür diese nützlich sind.
• Decken Sie Mythen über Ihre Branche auf.
• Erstellen Sie eine Checkliste zu Ihren Produkten.
• Beschreiben Sie, wie Sie sich von Ihrer Konkurrenz unterscheiden.
• Erstellen Sie Grafiken und Statistiken zu Produkten.

 

Regelmäßigkeit: Wie oft sollen Beiträge online gestellt werden?
Nur wer regelmäßig Beiträge postet, findet das Vertrauen von Kunden, Interessenten und anderen Newskanälen. Diese schauen dann auch regelmäßig vorbei, weil sie sichergehen können, dass neue Beiträge verfügbar sind. Dabei gilt als Minimum ein Beitrag pro Woche.

 

Vernetzung: Wie mache ich meinen Blog bekannt?
Die Bekanntheit Ihres Blogs können Sie sowohl durch Verlinkungen auf anderen Blogs und passenden Themenportalen steigern als auch durch die Publikation von einzelnen Beiträgen in Sozialen Medien, wie Facebook, Twitter, XING, Yigg oder Webnews.

Kategorien

Profi Homepage Konstanz Icon

Erfolgreiche Homepage: Tipps für mehr Erfolg

Profi Homepage Konstanz Icon

Marketing: Möglichkeiten Ihre Kunden zu erreichen

Profi Homepage Konstanz Icon

Design: Moderne und funktionale Gestaltung

Technik

Technik:
Informationen rund um die Technik

Thema vorschlagen

Vorschlag

Kontakt

Please leave this field empty.

Fazit

Ein Unternehmensblog ist immer sinnvoll, da er sowohl Stamm- als auch Neukunden vielfältige Mehrwerte bietet. Außerdem wird er auch von Google positiv berücksichtigt, was im Gegenzug auch das Ranking der Unternehmenswebseite erheblich verbessert. Damit ein Firmenblog aber auch erfolgreich ist, müssen intern die nötigen Strukturen geschaffen werden. Das heißt, damit regelmäßig neue und interessante Beiträge mit Mehrwert online gehen können, sollten alle Mitarbeiter Ideen und Beiträge miteinbringen dürfen.

Keine Artikel mehr verpassen

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neuesten Beiträge sowie Tipps und Tricks rund um Online-Themen direkt in Ihr Postfach.

Kontakt

Please leave this field empty.

Neueste Beiträge

Neuestes Projekt