Webdesigntrends: Mit diesen Looks heben Sie sich garantiert von der Masse ab (Teil II)

3. September 2019 | Design, Marketing

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte – unter dieser Devise stand Webdesign jahrelang. Doch wo einst großformatige Panoramen das Erscheinungsbild Ihrer Unternehmenshomepage dominierten, sind heute auch gerne verspielte Fotocollagen, grafische Muster und Illustrationen zu finden.

Webdesigntrends - Screendesign
© georgejmclittle /stock.adobe.com (# 223155711, Webdesign Trends)

Bild- und Grafiktrends: Haben Stockfotos ausgedient?

Wer kennt sie nicht, die wunderschönen Büroangestellten, Servicekräfte und Berater, die uns perfekt gestylt von vielen Unternehmenspräsenzen vertrauensvoll zulächeln? Eigentlich sehr schön, doch irgendwie auch unrealistisch. Daher setzt das Webdesign zukünftig vermehrt auf authentische Ansichten und Einblicke oder lässt sich auch einfach einmal eine kleine, sympathische Illustration einfallen, um aus dem Unternehmensalltag zu erzählen. Mit folgenden Bild- und Grafiktrends bringen Sie Ihre Website nicht nur auf den neuesten Stand, sondern bedienen sich auch erfolgreich des Marketingtools Storytelling.

 

Trends im Webdesign: Wie Bilder und Grafiken in Zukunft eingesetzt werden

Abstrakt, authentisch und akzentuiert, die Trends zum Thema Bilder und Grafiken auf Unternehmenspräsenzen unterliegen im Moment einem starken Wandel. Das erklärte Ziel: Die Fantasie des Users zu beflügeln und ihn visuell direkt in die Markenwelt des Unternehmens zu katapultieren:

Trend 1: Fotogeschichten – So fantasievoll wie in Kindertagen

Erinnern Sie sich noch, wie Sie als Kind Fotos wild aneinandergeklebt und sich dabei die schönsten Geschichten ausgedacht haben? Genau an diesem Ansatz orientiert sich auch das aktuelle Webdesign und rückt die Fotocollage als optischen Eyecatcher und Storytelling-Element in den Fokus. Wichtig ist jedoch: Fotogeschichten entfalten nur in einer stark reduzierten Umgebung ihre volle Wirkkraft. Alles andere wirkt überladen und überfordert den User schnell. Wem dies zu heikel ist, der setzt auf großformatige Detailansichten. Geschickt vom Profi-Fotografen in Szene gesetzt, sind auch einzelne Bilder in der Lage, eine Geschichte authentisch zu erzählen, wie dieses Beispiel sehr schön deutlich macht:

Webdesigntrends - Screenshot Goldschmiede Pfau
Zange, Pinzette, Rohware und das glänzende Werkstück kurz vor der Vollendung, dieses Bild gibt eindrucksvoll Einblick in das kunstvolle Handwerk der Goldschmiede. Quelle: www.goldschmiedederpfau.de

Trend 2: Farbenstarke Grafiken und dynamische Muster

Farbenfrohe 3D-Formen, Bausteinskulpturen oder organische Elemente, die Welt der Website-Grafiken verändert sich zunehmend und steht dabei ganz im Zeichen der Pop-Art-Kultur. Doch nicht nur die Farbe kommt ins Webdesign zurück, sondern auch die Animation. Sie lenkt den Blick auf sich und erzeugt eine mehrdimensionale Wirkung, in welche der User emotional eintauchen kann:

Webdesigntrends - Screenshot Messe Mars
Auf in neue Dimensionen! Die Website der Messe MARS motiviert nicht nur dazu, sich persönlich weiterzuentwickeln, sondern trägt auch dem Markennamen grafisch gelungen Rechnung. Quelle: www.messemars.de
Webdesigntrends - Screenshot flumen
In die tief vernetzte Welt der Datenverarbeitung entführt diese animierte Grafik und untermalt damit gleichzeitig die hohe Professionalität und das fundierte Know-how des Unternehmens. Quelle: www.flumen.software

Trend 3: Isometrische Darstellungen

Der 3D-Hype macht auch vor dem Grafikdesign nicht halt und sorgt in Form von sogenannten isometrischen Darstellungen für eindrucksvolle Miniaturszenen auf der Unternehmenshomepage. Mit isometrischen Grafiken lassen sich nicht nur komplexe Abläufe vereinfacht darstellen, sondern auch kleine Geschichten erzählen. So sind 3D-Modelle eine gelungene Abwechslung im modernen Webdesign und zeugen überdies von einer großen Liebe zum Detail:

Webdesigntrends - Screenshot flumen city
Die vernetzte Stadt en miniature: Wie durch digitale Lösungen der Stadtverkehr der Zukunft intelligent optimiert werden kann, das zeigt diese gelungene isometrische Darstellung. Quelle: www.flumen-city.de

Bild- und Grafiktrends: Storytelling erobert den optischen Bereich

Die Bedürfnisse von Website-Besuchern verändern sich fortlaufend. Um Botschaften schnell und eindeutig zu kommunizieren, nehmen Bilder und Grafiken nach wie vor einen wichtigen Raum im Webdesign ein. Als eigenständige Elemente treten sie dabei immer mehr aus dem Schatten der Typografie und erzählen mittels Bildsprache ihre ganz eigenen Geschichten. Doch was gibt es noch Neues im Webdesign? In Teil III unsere Themenserie „Webdesigntrends: Mit diesen Looks heben Sie sich garantiert von der Masse ab“ werfen wir noch einen Blick auf das Potenzial von Videohintergründen, User Experience Elementen und asymmetrischen Layouts.