Bildrechte & Lizenzen: Das müssen KMU über das Urheberrecht im Internet wissen (Teil II)

21. Dezember 2018 | Design, Recht & Sicherheit

Lizenzen sorgen dafür, dass das Urheberrecht und der Wille des Urhebers nicht verletzt werden. Mit diesen Tipps finden Sie nicht nur die passenden Bilder & Co., sondern können diese auch ganz in Ihrem Sinne legal nutzen.

Bildrechte & LizenzenII - Profi-Homepage
© rohappy/stock.adobe.com (#124166299, Bildrechte und Lizenzen Teil II)

! Da die Gesetzgebung und Rechtsprechung in einigen Fällen bisweilen unklar ist, sind Änderungen und Ergänzungen der hier angegebenen Informationen im Laufe der Zeit nicht auszuschließen und jederzeit möglich. Somit sind alle Angaben ohne Gewähr. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die nachstehenden Informationen keine Rechtsberatung darstellen und eine solche auch nicht ersetzen können. Eine Haftung unsererseits wird daher nicht übernommen.

Lizenz nach Maß: So finden Sie die passenden Bilder & Co. für Ihre Homepage

Gerade als KMU benötigen Sie Medien, die auch für kommerzielle Zwecke sowie für verschiedene Zwecke genutzt und eventuell auch bearbeitet werden dürfen. Schon seit 2009 bietet Google daher eine erweiterte Suchfunktion an: die Suche nach Nutzungsrechten. Neben der Angabe von Suchwörtern kann hier auch das gesuchte Nutzungsrecht als Filter eingetragen werden. So erhalten Sie ausschließlich jene Bilder, Grafiken und/oder Videos als Suchergebnis, die auch für Ihre gewünschte Art der Nutzung durch den Urheber freigegeben wurden.

Neben der Google-Suche nach Medien bildet auch Creative Commons ein Suchnetzwerk, dem sich inzwischen mehr als zehn internationale Medienportale angeschlossen haben. Darunter sind bekannte, kostenlose Bilderdienste, wie flickr, pixelio oder pixabay, und die Video-Plattform YouTube genauso zu finden, wie auch Musikportale (SoundCloud oder Jamendo) und die Datenbanken von Wikimedia Commons oder Open Clip Art Library.

Ist Ihnen die Auswahl auf diesem Weg nicht groß genug, dann gibt es auch die Möglichkeit, über spezialisierte Stockarchive, wie shutterstock, Adobe Stock oder istockphoto, Bilder und Grafiken zu beziehen. Diese Portale bieten in der Regel lizenzfreie Bilder, was bedeutet, dass Sie mit dem Kauf der Lizenz ein pauschales Nutzungsrecht am Bild, Video oder der Grafik erwerben. Sie können diese Medien dann sowohl kommerziell nutzen und in Ihrem Sinne bearbeiten als auch zeitlich unbegrenzt für unterschiedlichste Zwecke einsetzen. Bitte überprüfen Sie dennoch die konkreten Nutzungsbedingungen auf den Portalen sehr genau, bevor Sie eine Lizenz erwerben. Informieren Sie sich zudem über die korrekte Urhebernennung. Dazu geben die Portale in der Regel ausführlich Auskunft.

Um Ihnen noch einmal alle relevanten Informationen in übersichtlicher Form zusammenzustellen, finden Sie in Teil III unserer Artikelserie Bildrechte & Lizenzen: Das müssen KMU über das Urheberrecht im Internet wissen unsere nützliche „Checkliste Bildrechte & Lizenzen“.