Technik_Webseiten

Welche Domain ist die Richtige?
5 Tipps zur optimalen Domainwahl

Pizza-online-bestellen-berlin-schönefeld.de, 2clevr2f1nd4u.com oder Pinkyyydot.com – wer kennt sie nicht, die sperrig-langen, unsäglich-verkürzten oder fantastisch-uneinprägsamen Domainnamen? Ob als beschreibende, Short- oder Brand-Domain, die Wahl des optimalen Domainnamens ist gerade für kommerzielle Webseiten schwierig. Denn der Domainname sollte zwar zur Firma und zum Inhalt der Seite passen, gleichzeitig darf er aber auch für Suchmaschinen und auch für Kunden keine Hürde darstellen.

5 Tipps helfen dabei, die größten Fehler bei der Domainwahl zu vermeiden

Profi-Homepage-Domainwahl

© fotolia.com: Melpomene

Tipp 1: KISS – Keep it short and simple
Kurze und einfache Domainnamen sind für Kunden und Seitenbesucher schnell zu merken und werden daher auch fehlerfreier in den Browser eingetippt. Hilfreich ist der Verstehenstest: Wird der gewählte Domainname einem Gegenüber einmal gesagt und dieser tippt ihn anschließend fehlerfrei ein, dann hat er einen sehr hohen KISS-Wert. Ein Beispiel für eine schlechte KISS-Domainwahl wäre Flickr.com. Da der Domainname nicht im deutschen Sprachschatz bekannt ist, tippten ihn soviele User falsch in den Browser ein, dass der US-amerikanische Bilderdienst schließlich die Domain Flicker.com kaufte, um alle Fehleingaben auf die Hauptdomain weiterzuleiten.

 

Tipp 2: Die Verwendung von Zahlen, Strichen & Co.
In Deutschland verfügen mehr als 50 % aller de-Domains über einen Bindestrich, während in den USA lediglich 5 % einen aufweisen. Wer mit seiner Domain auch ein internationales Publikum ansprechen möchte, sollte daher unbedingt auf die Gebräuchlichkeit bestimmter Domainzusätze achten. Darunter fallen auch beliebte Zahlenanhängsel, wie 24, sowie der Ersatz von Buchstaben durch Zahlen, wie zum Beispiel bei H4ck3er oder 2fast4U. Diese können zusätzlich Verwirrung stiften. Technisch gesehen sind hingegen Umlaute sehr schwierig, denn sie werden immer noch von manchen Email-Programmen und Browsern nicht erkannt und daher oftmals als optischer Kauderwelsch ausgegeben.

 

Tipp 3: Keywordrelevanz in Domainnamen
Noch vor wenigen Jahren rieten viele Suchmaschinenoptimierer zu Domainnamen, welche die relevantesten Keywords der Webseite beinhalten. Dabei kamen sehr lange und oftmals auch äußerst sperrige Domainnamen heraus, wie zum Beispiel Leinwand-Foto-Druck-Online.de. Auch wenn Suchmaschinen nach wie vor die Keywords im Domainnamen höher gewichten, als jene im Content, können sich Kunden diese langen Domains kaum merken. Besser ist es daher, den Firmennamen mit maximal einem Zusatz zu versehen, wie zum Beispiel bei Elektro-Probst.de oder Schmid-Metall.de.

 

Tipp 4: Brandingpotential von Domainnamen
Zalando, Opodo und Amazon haben es vorgemacht: Der Fantasiebegriff als Domainname funktioniert. Doch hinter diesen Homepages stecken jahrelange Marketingbemühungen, um den gewählten Fantasiebegriff auch als Marke allgemein bekannt zu machen. Ist dies gelungen, dann zählen diese Domains zu den größten und einflussreichsten Brands im Internet. Denn die Marke ist aufgrund ihres Bekanntheitsgrades und ihrer Einzigartigkeit nicht mehr von der Indexierung durch Suchmaschinen abhängig. Das Brandingpotential einer Marke beruht auf folgenden Faktoren:

  • Gute Merkbarkeit
  • Einfache Schreibweise
  • Gut aussprechbar
  • Kurz
  • Budget für entsprechende Marketingkampagnen

 

Tipp 5: Relevanz von Top-Level-Domains
In der Regel spiegeln Domainendungen den Inhalt einer Webseite sowohl für Suchmaschinen als auch für Seitenbesucher wider. Das heißt, eine deutsche Webseite sollte daher auch die Top-Level-Endung .de haben und eine internationale Webseite trägt in der Regel die Endung .com, .eu oder .biz. Für Vereine und nicht kommerzielle Organisationen eignen sich hingegen org-, info- oder net-Endungen, während kommerzielle Webseiten auch gerne auf .shop oder .travel zurückgreifen.

Fazit

Wer seinen Domainnamen kurz und prägnant hält, die Domainendung nach Inhalt und Zielgruppe wählt und auf Zusätze weitgehend verzichtet, der wird nicht nur in den Rankings erfolgreich sein, sondern auch bei seinen Seitenbesuchern einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Kategorien

Profi Homepage Konstanz Icon

Erfolgreiche Homepage: Tipps für mehr Erfolg

Profi Homepage Konstanz Icon

Marketing: Möglichkeiten Ihre Kunden zu erreichen

Profi Homepage Konstanz Icon

Design: Moderne und funktionale Gestaltung

Technik

Technik:
Informationen rund um die Technik

Thema vorschlagen

Vorschlag

Kontakt

Please leave this field empty.

Keine Artikel mehr verpassen

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neuesten Beiträge sowie Tipps und Tricks rund um Online-Themen direkt in Ihr Postfach.

Kontakt

Please leave this field empty.

Neueste Beiträge

Neuestes Projekt